Hoch-Zeit & dann?

Was kommt nach der ‚hohen Zeit‘ in einer Beziehung?

 

Mit der ‚hohen Zeit‘ ist nicht unbedingt die Hochzeit gemeint, jede Beziehung hat ihren eigenen Höhepunkt. ;)

 

Lies’ hier mehr über den Verlauf einer Beziehung & erhalte Tipps für eine Langzeitbeziehung.


Das Kennenlernen

Es waren einmal ein Junge & ein Mädchen, die sich kennenlernten.

Das Interesse aneinander war groß: ‚Was hast du heute so gemacht?‘, ‚Wie war dein Tag, was hast du gesehen & erlebt?‘

Das Bedürfnis, sich auszutauschen, teilhaben zu wollen und den/die PartnerIn am eigenen Leben teilhaben zu lassen, ist groß. Die ersten Monate vergehen …

Das Paar

Es waren einmal ein Mann & eine Frau, die sich seit Monaten kennen.

Das Hoch-Gefühl ist noch da, nicht mehr ganz so berauschend wie zu Beginn, aber es kribbelt noch.

Die ersten Streits wurden überwunden, die ersten Schritte in der gemeinsamen Wohnung gemacht. Die ersten Jahre vergehen … 

Die Hoch-Zeit

Es war einmal ein verlobtes Paar, das sich seit Jahren kennt.

Die Lebensplanungen überschneiden sich, beide sind bereit für den großen Schritt einer Hochzeit und auch der Wunsch nach einem Kind wird immer größer.

Die Vorbereitungen für den großen Tag sind teils turbulent, aber aufregend.

Der Tag vergeht, der Alltag kehrt ein …

Die Ehe, die lange Beziehung

Es war einmal ein Ehepaar mit einem Kind. Der Moment des zueinanderJa“-Sagens liegt einige Zeit zurück.

Der Alltag ist eine Herausforderung, das Hoch-Gefühl der Geburt ist noch im Bauch spürbar und erleichtert die Situation etwas. Der Job, der Haushalt, das Kind, die Familie - das Leben verlangt einem viel ab und die Zeit für das Paar wird immer weniger.

Man sieht sich, jedoch nicht wirklich. Man hört sich, jedoch nicht zu. Man lebt miteinander, jedoch nicht füreinander.

Die Zeit vergeht. Was soll geschehen?


Tipps & Strategien

  • Redet miteinander: Nehmt eure(n) PartnerIn mit auf die Reise durch euer Leben, indem ihr einander teilhaben lasst an euren Gedanken und Erlebnissen. So entwickelt man sich zueinander hin und nicht voneinander weg. Wenn der/die PartnerIn nachvollziehen kann, was in einem gerade vorgeht, ist es einfacher, Verständnis füreinander zu haben, wodurch man sich wiederum besser unterstützen kann.
  • Zeit miteinander: Nehmt euch eine Auszeit miteinander – macht einen kurzen Trip in eine andere Umgebung und genießt und nutzt die Zeit miteinander. Regelmäßige Dates wirken wahre Wunder.
  • Freiheiten füreinander: Lasst euch Freiheiten & nehmt euch selbst Freiheiten sowie Zeit für euch selbst. Schaut, was ihr als Person gerne alleine macht, habt Spaß dabei, kommt energiegeladen wieder in die Partnerschaft zurück und erzählt davon.

Probiert die Tipps aus & nehmt euch die Zeit für euch und die Beziehung.

Wenn die Terminkalender voll sind, ist eine gute Planung notwendig.

Viele Paare halten sich einen Abend in der Woche frei für ein gemeinsames 'Date'.